Bates Saddles wird Offizieller Partner der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN)

Seit vielen Jahren legt Bates Saddles großen Wert auf die Ausbildung rund um das Thema Sattel, nicht nur im Rahmen der eigenen Forschung und Entwicklung, sondern auch durch die Weitergabe des Wissens zum Wohle der Pferde an möglichst viele Reiter in aller Welt.

Siegerehrung bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2020 in Riesenbeck, gesponsert von Bates Saddles.
Siegerehrung bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2020 in Riesenbeck, gesponsert von Bates Saddles Foto: Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

„Die Grundlage unserer Partnerschaft liegt in einer gemeinsamen Leidenschaft – dem Wohlergehen unserer Pferde und darin, unser gemeinsames Verständnis darüber durch den Aufbau umfassender Netzwerke zu teilen. Wenn bei der Entwicklung eines Sattels das Pferd im Mittelpunkt steht, optimieren wir die Leistung jedes Pferdes und Reiters “, sagt Ron Bates, Geschäftsführer von Bates Saddles.

Bates Sättel wird in dieser Partnerschaft vor allem in allen Fragen zum Thema Sattel durch die eigenen Sattelspezialisten beraten und unterstützen. Außerdem will das Unternehmen Seminare und Webinare zu Fragen rund um den Sattel anbieten. Auch den „Preis der Besten“- das jährliche Nachwuchsturnier in Warendorf wird Bates unter anderem durch die Vergabe des Harmony Award unterstützen.

International erfolgreiche Reiter reiten in Sätteln der Marke Bates. Besonders stolz ist man auf die über 30 Jahre andauernde Partnerschaft mit Isabell Werth, mit der Bates Saddles bereits vier Dressursättel entwickelt hat, darunter das Modell, in dem sie heute reitet, dem Dressursattel „Bates Isabell“.

 Bates-Sättel sind seit langem die Wahl vieler Reiter in Deutschland, einschließlich der Dressur-Weltmeisterin Isabell Werth.
Bates-Sättel sind seit langem die Wahl vieler Reiter in Deutschland, einschließlich der Dressur-Weltmeisterin Isabell Werth. Foto: Bates Saddles / Arnd Bronkhorst Photography

„Unsere langjährige Freundschaft mit Isabell Werth ist wahrscheinlich eine der langjährigsten und erfolgreichsten Partnerschaften zwischen einem Wirtschaftsunternehmen und einer Sportlerin weltweit. Wir haben unsere gemeinsamen Ideen und Innovationen kontinuierlich weiterentwickelt, so wie es Reiter auf höchstem Niveau von einem Sattel erwarten können. Dies ist der Beginn einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, die durch unsere gemeinsamen Stärken und unserem Know-how eine beispiellose Chance bietet, von der alle Reiter in ganz Deutschland und darüber hinaus über viele Jahre profitieren werden“, sagt Ron Bates, Geschäftsführer von Bates Saddles.

Auch FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach blickt der Zusammenarbeit positiv entgegen: „Mit Bates Saddles haben wir einen neuen, sehr erfahrenen Partner an unserer Seite. Ein korrekt sitzender Sattel ist die Grundlage für pferdegerechten und erfolgreichen Reitsport. Deshalb freue ich mich sehr darüber, dass künftig nicht nur unsere Kader- und Bundestützpunkt-Reiter von Bates‘ Fachkompetenz profitieren können, sondern auch unsere Persönlichen Mitglieder.“ Abschließend erklärt Ron Bates: „Das Vertrauen, das die FN in unsere Innovativität und das Know-how unseres gesamten Teams zeigt, ist und eine große Ehre. Wir sind außerordentlich stolz darauf, mit dem Spitzenverband für den Pferdesport in Deutschland zusammenzuarbeiten.“

Weitere Informationen zu Bates Saddles und der neuen Partnerschaft finden Sie unter batessaddles.com